Wordt HT-lid

CSI Klein Roscharden 2022 – Die Welt trifft sich in Klein Roscharden

30 aug. 2022 13.49


Vom 24. bis zum 28. August war der Zuchthof Klatte und die Reitgemeinschaft Klein Roscharden wieder mal Treffpunkt der internationalen Pferdewelt. Das Turnier lockte nicht nur hochinteressante Reiter an, sondern war vor allem ein ideales Ausflugsziel für große und kleine Besucher und Familien.

 

Insgesamt waren Reiter aus 33 Nationen mit ihren 450 Pferden in den verschiedenen Touren mit einer Gesamtdotierung in Höhe von rund 90.000 EUR am Start. Viele regionale Reiter konnten das Heimspiel nutzen und tolle Erfolge feiern. Vollen Lobes war Turnierchef Henrik Klatte, “Ein Internationales Reitturnier dieses Formates wäre ohne die vielen Sponsoren, Partner, Freunde, unserem Team und besonders den vielen Helfern im Hintergrund nicht Durchführbar“ und bedankte sich ganz herzlich für die großzügige Unterstützung und dem beispielhaften Engagement“.

 

Die deutsche Amazone Finja Bormann konnte am Freitagnachmittag mit ihrem Erfolgspferd A crazy Son of Lavina die internationale Konkurrenz hinter sich lassen und gewann das erste Weltranglistenspringen – Preis der ECS Livestock B.V. Amsterdam & der Firma Guido Klatte, Internationale Pferdetransporte aus Lastrup.

 

Den Großen Preis der Bemer Int. AG aus Triesen am Sonntagnachmittag konnte, wie im vergangenen Jahr, der deutsche Reiter Johannes Ehning mit seinem Pferd C-Jay 3 nach einem spannenden Stechen für sich entscheiden. Knapp gefolgt von dem Zweitplatzierten Antonio Matos Almeide (POR) und auf Platz 3 Jacek Polikowski (POL).

 

Am Freitagabend fand die XXII. ESI Elite-Fohlen Auktion in der CSI Arena statt. Bieter aus aller Welt hatten die Chance live vor Ort, am Telefon und online auf ihren Favoriten zu bieten. Das Resultat war ein Fest der Fohlen mit einem hervorragendem Ergebnis. Als Preisspitze triumphierte Hans Albers Z v. Heartbreaker – Chacco-Blue - Andiamo. Mit einem Zuschlagspreis von 33.000 EUR erhielt der beeindruckende Hengstanwärter das Spitzengebot und wechselte in Süd-Oldenburgische Meisterhände. Insgesamt wurde ein Umsatz von 587.000 EUR erzielt, der Durchschnittspreis pendelte sich bei rund 13.300 EUR ein. „Dreiviertel der verauktionierten Fohlen erzielten einen Preis von 10.000€ und mehr“, fügte Otto Vaske hinzu.

 

Der Große Schauabend am Samstagabend begeisterte die zahlreichen Besucher und wurde präsentiert von Viebrockreithallen aus Harsefeld. Einen stimmungsvollen Auftakt erfuhr der Abend mit einem Jump & Drive Showspringen, wo Amateure und Profis gemeinsam im Team um die Goldene Schleife kämpften. Gesponsert wurde diese stimmungsvolle Prüfung von der Schäffer Maschinenfabrik GmbH aus Erwitte.

Zu den weiteren Show-Acts zählten die Ponyspiele des RV Höven, die Norddeutschen Meister im Voltigieren aus Garrel und zum Finale Lisa Röckener, die ihre Freiheitsdressur präsentierte.

 

Am Wochenende waren unter anderem Schirmherr Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments A.D., die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher, der Cloppenburger Landrat Johann Wimberg und der Bürgermeister von Lastrup Michael Kramer persönlich anwesend und haben das Ambiente genossen.

 

Reiter, Pfleger und Besucher lobten die gute Organisation und die Top-Bedingungen der Veranstaltung und freuen sich im nächsten Jahr auf ein Wiedersehen in Klein Roscharden.